Besucherzähler

Heute2
Gestern5
Woche25
Monat119
Insgesamt19152

Aktuell sind 7 Gäste und keine Mitglieder online

Login

Entstehungeschichte

 

Der NCG Greffern hat seinen Ursprung in den 80ziger Jahren. 1983 und 1984 stand damals die Bütt bei der Familie Bernd im Hechte. Unter anderem waren aktiv

Egon Friedmann, Platte Toni und der Narrenschreiner Ewald Gartner. Auch haben Guido Bertsch und Reni Hofen ihre ersten Büttenreden vorgetragen. Ebenfalls Roland Koch war an in dieser ersten Kappensitzung aktiv.

 

In den Jahren 1985 – 87 ging’s dann zu de Josfin und zum Emil in de Schiff.

Unter dem Zepter von Roland Koch haben Maria Habel, Edith Kohler, Ulrike Bertsch und auch Hans Walther zusammen mit Messmer’s Werner, Irmgard Gartner und Alois Hopmeier unvergessene Beiträge vorgetragen.

Auch wurde im Schiff das Männerballett geboren.

 

1988 sind wir in’s TUS-Clubhaus zu Familie Ahleit umgezogen und haben  dort jedes Jahr bis 1994 die Greffner Fasenacht gefeiert. Hier sind in das Narrenschiff Ula Koch, Renate Zimmermann, Kilian Latzer, Hans Friedmann und Conni Eidelsburger eingestiegen. Auch haben wir in 88 die erste Spende in unsere Kasse erhalten, Spender war ein Schwarzacher Blechner, dies war der finanzielle Grundstock des NCG.

Weitere Mitstreiter aus diesen Jahren sind Oswald und Bernie Friedmann, Rolf Friedmann sowie Trudel Koch.

 

 

Am 25. Februar 1995 war es dann soweit, der NCG hatte seine erste Kappensitzung in der Turnhalle Greffern. Unter dem Motto „Wo de Ring ä rieße große Bouwe macht veranstaltete der NCG seine stimmungsvollen und abwechslungsreichen Büttenabende. In das Narrenschiff sind neu eingestiegen Elvira und Brigitte Friedmann, Claudia und Ottmar Ziegler, Heiko Gartner, Patrik Wurtz, sowie die Krumperefrau Theresia Ernst. Desweiteren hatte die Frauengemeinschaft einen Beitrag, auch wurde an diesem Abend die Funkengarde in’s leben gerufen.

 

Mit dem Umzug in die Turnhalle haben wir die Veranstaltungen professioneller gestaltet.

1996 wurde ein Elferrat in das Schiff gesetzt, Kapitän war Roland Koch, seine Matrosen waren Guido Bertsch, Oswald Friedmann, Oliver Sturges, Werner Eidelsburger, Wolfgang Herr, Hans Friedmann, Hans Walther, Thomas Arnheiter, Egon Friedmann, Werner Drapp. Etliche Gruppen sind in das Schiff eingestiegen, wie die Tanzgruppe Funky Girls, die Rhingschnooge Singers, Angels, Tanzgruppe Joy Rhingschnooge Danzer sowie die Waldmännle.

 

1998 wurde neuer Kapitän in unserem Schiff Tobias Friedmann, auch wurde ein neues Gremium bestimmt, Gisela Walther und Reimund Weis kamen neu hinzu.

 

2000 hatten wir am schmutzigen Donnerstag unseren ersten Hemdklungelersumzug mit feucht fröhlichem Abschluss

 

Im Jahre 2002 veranstaltete der Narrenclub bereits seinen siebten Büttenabend in der Turnhalle.

Da der NCG auch an anderen Veranstaltungen wie beispielsweise am Straßenfest teilnimmt, haben wir uns entschlossen, einen eV zu gründen.

 


             

Zur Gründungsversammlung

Georg Hofen 2002

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok